Kontakt / Werbung: Biofred | www.Biofred.ch | Info (ätt) Schlagwort.ch

Fruchtgemüse

Zitrullen (Melonen)

Citrullus (deutsch Zitrulle) ist eine kleine Pflanzengattung aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Ihre sieben Arten haben natürliche Verbreitungsgebiete in Afrika und im tropischen Asien. Am bekanntesten ist die Wassermelone (Citrullus lanatus).Wassermelonen

Wassermelonen kann man versuchen aus den Samen von gegessenen Melonen zu züchten.

Samen trocken und erst im Folgejahr säen (im gleichen Jahr keimen sie nicht, das macht die Natur absichtlich, damit nicht zwei Generationen in einem Jahr kommen)

Gurken (Cucumis L.)

Gurken schmecken toll und sind sehr gesund. Sie gehören zur Pflanzengruppe der Melonen, wußten Sie das?

Gurkenblüte Foto

 

    • Honigmelone (Cucumis melo L.)
    • Kiwano (Cucumis metuliferus E.MEY. EX NAUDIN)
    • Gurke (Cucumis sativus L.) (Gewürzgurke)

Kürbisgewächse

Jeder weiß es, es gibt massenhaft verschieden Kürbis-Sorten und auch Zuchetti-Sorten.

Die Kürbisgewächse umfassen rund 800 Arten in rund 130 Gattungen, die in die beiden Unterfamilien Nhandiroboideae und Cucurbitoideae aufgeteilt werden.

Kürbisse FotoZu den Kürbispflanzen zählen auch Zuchetti (Zuchini) und das Sechium.

Wußten Sie, daß Kürbisse unheimlich lange haltbar sind?

Einige Sorten halten 1 Jahr. Lagerkürbisse sind daher auch gut geeignet für Notvorrat-anlegen.

Man muß den Notvorrat an Kürbissen nur halt jedes Jahr aufbrauchen und kochen und essen.

Diese Kürbissorten gibt es:

  • Gartenkürbis, Spaghettikürbis (C. pepo L.)
  • Riesen- oder Hokkaidokürbis (C. maxima)
  • Moschuskürbis (C. moschata)
  • Feigenblattkürbis (C. ficifolia)?
  • Bittermelone (Momordica L., 45 Arten)
  • Flaschenkürbisse (Lagenaria siceraria (MOLINA) STANDL.)
  • Schwammkürbis (Luffa MILL.)

Zuchetti (Zuchini)

  • Sechium
    • Chayote = Christofine, (Sechium edule (JACQ.) SW.)

Tomaten 

Tomaten zählen zu den beliebtesten Nahrungsmitteln.

Die botanisch als "Solanum lycopersicum L." (Nachtschattengewächse) einzuordnenden Fruchtgemüsepflanzen sind mit den Kartoffeln verwandt, hätten Sie das gedacht?

Tomatendünger

Wußten Sie, daß Sie menschliches Urin als Dünger genausogut wirkt und Sie damit die Kanalisation entlasten können?

Sie erhalten einen 4x höheren Tomatenertrag.

Denn Harnstoff ist zu 50 % Stickstoff. Selbst Kunstdünger enthält nicht soviel Stickstoff.

Tomaten und Frost

Beheimatet ursprünglich in Südamerika, vertragen Tomaten keine Frost.

Es gibt aber Möglichkeiten, die Pflanzen zu schützen.

Ein alter und natürlicher Trick zur Gewährleistung
der notwendigen Wärme kann Tomaten begrenzt auf Balkon und im Freien, besonders aber in kleinen Gewächshäusern und Tomatenhäuschen vor Frost schützen.

Die Mistheizung: Wachstum fördern und vor Frost schützen gleichzeitig

Man mischt einfach Biomüll wie Lebensmittelreste mit Zeitungspapier, Karton und mischt etwas Erde unter. Pferdedung oder Kuhmist etc. ist natürlich genauso gut geeignet zur Mischung. Man kann einfach beim Wandern Pferdäpfel aufsammeln wenn man einen Plastik- oder Jutesack dabeihat.

Die Mischung zwischen Erde, Karton / Zeitungspapier etc. mit Biomüll oder Dung eingegraben unterhalb der Tomaten führen zu enormen Temparaturen im Tomatenhäuschen.

Sie wärmen sogar im Freien, indem von dem Ort dann Wärme aufsteigt, die besonders nachts abgegeben wird.

Eine sinnvollere Verwertung von Bioabfall gibt es kaum. Vorausgesetzt man hat Tomatenbeete oder Tomatenhäuschen.

Und das Beste daran ist:

Durch den Biomüll oder Dung in der Erde wachsen die Tomaten auch viel schneller.

Man darf nur nicht zu feuchten Biomüll nehmen, denn Tomaten vertragen keine Feuchtigkeit, besonders keine Staunässe. Daher ist es sinnvoll, Kartonstücke oder Zeitungspapier unterzumischen.

Tomaten pflanzen

Die Eisheiligen (11. bis 15. Mai) sollte man je nach Region der Schweiz (Puschlav, Misox, Tessin, Bergell sind je nach Lage ggfs. wärmer) schon abwarten.

Oft kommt dann nochmal Frost.

Tomatensamen kann man selbst aus alten Tomaten trocknen (einfach, wenn mal eine Tomate schlecht wird, die Samen trocknen zum Beispiel) oder man bekommt sie auch im "Schopp" von Gartenromantik.ch.

Tomatenblüte

  • Amaranth (Amaranthus L.) (Fuchsschwanzgewächse)
  • Avocado (Persea americana MILL.) (Lorbeergewächse)
  • Okra (Abelmoschus esculentus (L.) MOENCH.) (Malvengewächse)
  • Brotfrucht (Artocarpus altitis (PARKINS. EX DU ROI) FOSB. CORR. ST.JOHN) (Maulbeergewächse)